Coleslaw

Print Friendly, PDF & Email

Nachdem Spareribs und BBQ-Sauce schon online sind fehlt eigentlich nur noch der typ. amerikanische Weißkohlsalat. Hier ist ein schickes UND einfaches Rezept für ebendiesen Coleslaw.

Damit ihr alles zu Hause habt hier der Einkaufszettel Coleslaw, dann kann’s losgehen:

Zentral: 300g geraspelter/geschnittener Weißkohl

umgebend (beginnend bei 7.00)

5TL Mandarinensaft

5 gehackte Mandarinenfilets

1 Eßl Weißweinessig

180g Joghurt

Pfeffer, Salz

80g geraspelte Karotten

90g Mayonnaise

1/2Tl Zucker

 Den Weißkohl salzen und kräftig durchkneten, bis die Streifen fühlbar weich werden und für ca. 20min stehen lassen.

In dieser Zeit bereitet ihr das Dressing zu…

…dazu einfach Joghurt, Mayonnaise, Zucker, Essig und Mandarinensaft in ein Schüssel geben und mischen…

  …die gehackten Mandarinenfilets dazugeben, unterrühren und mit Pfeffer abschmecken. Salz kommt erst später dazu, der Kohl ist bereits leicht vorgesalzen 😉

Den Kohl und die Karotten zugeben und gut durchmischen, nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

IMG_9068_c

Zusammen mit einer Folienkartoffel, Sour cream und Spareribs servieren!

Wenn's gefällt, sagt es bitte weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.