Spargel binden…?

Print Friendly, PDF & Email

Ja, Spargel binden! Das verhindert, dass man div, Stangen einzeln im Fond schwimmen hat und beim servieren anfangen muß abzuzählen, damit ja keiner zu kurz kommt und dann wird wieder alles kalt und alle motzen rum, der Koch/die Köchin kriegt die Krise, der Abend is hin, das kann auch kein Dessert mehr wirklich retten… Daher portionsweises zusammenbinden des Spargels verhindert Unfrieden bei Tisch, sofern auf Tellern serviert wird und nicht in Schüsseln für alle, dann is das binden etwas sinnfrei. Ich finds toll, damit kann man auch vermeindlich zu kurz gekommene (der hat aber ne größere Portion gehabt) ruhig halten, weil war alles abgewogen und minimale Unterschiede bei ca. 350 merkt eh keiner 🙂 Ca. 350g is ne ‘normale’ Portion die man erhält wenn man 500g Spargel schält. Wie man diesen geschälten Spargel auch noch korrekt und gerecht 😉 bindet zeig ich euch:

IMG_3999 (Medium)Was ihr braucht is ne geschälte Portion Spargel und ein Stück Küchengarn, bummelich nen Meter lang (ok, da is auch noch was über später, aber wenn ihr dreimal anfangen müßt, weil jedesmal der Faden zu kurz war, ist der Verlust an Bindfaden UND Geduld wesentlich höher, als wenn ihr am Schluß ein Stück Faden über habt 😉  …

IMG_4000 (Medium) IMG_4001 (Medium) IMG_4004 (Medium)

… ihr stellt das Bund Spargel vorsichtig auf die Spitzen und schafft damit einen einheitlichen Abschluß des Spargels auf der ‘Kopfseite’, um die gegenüberliegende Seite kümmern wir uns später wenn gewünscht (der Spargel war vorher schon krumm, ich hab die Spitzen nicht verbogen) …

IMG_4007 (Medium) IMG_4008 (Medium) IMG_4009 (Medium)

… das Bund nehmt ihr jetzt fest in die Hand und legt den Faden zwischen Zeige- und Mittelfinger, wobei ihr ca. 1/3 des Fadens einfach aus der Hand hängen lasst, mit den restlichen 2/3 wird jetzt gearbeitet! Ihr wickelt den Faden 2x knapp unterhalb der Köpfe um das Bund…

IMG_4013 (Medium) IMG_4014 (Medium) IMG_4015 (Medium)

… dreht die Hand jetzt ein wenig zu euch, sodass der Daumen oben auf dem Bund liegt. Ihr führt jetzt den Faden diagonal zum Ende des Bundes und klemmt ihn unter dem Daumen fest…

IMG_4017 (Medium) IMG_4018 (Medium) IMG_4019 (Medium)

…umrundet das Bund jetzt einmal am Ende mit dem Faden und führt den Faden wieder diagonal über das Bund zurück sodass er sich selbst überkreuzt. Jetzt zieht ihr den Faden fest an (VORSICHT dass der Spargel hier nicht bricht). Dreht das Bund mehrfach in der Luft, wobei sich der Faden verzwirbelt…

IMG_4020 (Medium) IMG_4022 (Medium)

…und knotet nen doppelten Knoten damit es nicht wieder aufgeht 😉 …

IMG_4025 (Medium) IMG_4026 (Medium) IMG_4028 (Medium)

…Soweit so gut, wenn ihr jetzt wollt dass alles später gleichmäßig und gerade auf dem Teller ist, kürzt ihr das Bund entsprechend ein, die Abschnitte kocht ihr mit und macht nen schicken Spargelsalat draus oder gebt sie in einer Spargelsuppe als Einlage oder macht nen Spargelkuchen damit, oder was euch sonst noch so einfällt 😉

Wenn's gefällt, sagt es bitte weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.