Vanillezucker

Print Friendly, PDF & Email

Vanillezucker selber machen? Noch dazu aus bereits verwendeten Materialien? Das geht wunderbar und ist extrem lecker, noch dazu günstig, den außer bereits verwendeten Vanilleschoten und Zucker braucht man nichts außer etwas Zeit….

so gehts:

IMG_1104_c IMG_1105_c IMG_1106_c

von einer Vanilleschote, die ihr bereits verwendet habt (z.B. für Créme Caramel), kurz unter fließendem Wasser die Milch oder Sahne abwaschen und die Schote über Nacht trocknen lassen (in einem warmen Backofen gehts auch schneller, aber Vorsicht dass die Schote nicht verkokelt). Die trockene Schote steckt ihr ein verschließbares Gefäß, in dem sich normaler Zucker befindet. Deckel zu, kurz durchschütteln und ca. 3 Monate nicht dran denken… Danach habt ihr einen leicht vanilligen Zucker. Jede Schote die ihr danach noch zufügt verstärkt den Vanillegeschmack weiter, daher ruhig ein größeres Gefäß nehmen 😉 Wenn ihr Vanillezucker verwendet habt, den Behälter einfach immer wieder mit ‘neutralem’ Zucker auffüllen. Je mehr gebrauchte Schoten drin sind, desto mächtiger wird das Aroma. Haltbarkeit: ich glaub ewig…

Möge euch der Vanillezucker nie ausgehen.

Wenn's gefällt, sagt es bitte weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.