Gefüllte Osterlammkeule

Print Friendly, PDF & Email

Moinsen! Weiter gehts es mit den österlichen Vorbereitungen. Das Rezept ist von den Zutaten her extrem einfach, die Zubereitung verlangt etwas Geschick bzw. Übung… Daher jetzt schon mal das Rezept, dann könnt ihr vor Ostern mal nen Probelauf machen. Ne ‘normale’  Lammkeule hat so zwischen 2 und 2,5kg mit Röhrenknochen drin. Die die ich euch zeige, hatte 1,4kg mit Knochen und reichte für drei Leute. Daher kommt ihr mit ner normalen Lammkeule locker für 4-6 Personen (mit Beilagen natürlich) aus. Die Arbeitschritte sind aber die gleichen, nur dass ihr etwas mehr Füllung braucht. Das hab ich natürlich im Einkaufszettel berücksichtigt. Ich fang mal mit dem zurichten der Keule an, ihr könnt euch den Schritt aber auch sparen und lasst sie beim Metzger hohl auslösen, will heißen, er entfernt den Röhrenknochen, wodurch in der Mitte ein Loch entsteht, das man füllen kann. Ihr könnt das aber auch selber machen, ich zeig euch wie:IMG_2552 (Medium)

So liegt der Knochen innerhalb der Keule, beide Enden schauen etwas raus, dort setzt ihr an…

IMG_2517 IMG_2521 IMG_2524

…ihr schneidet um den Gelenkkopf herum (VORSICHT Messer und Finger kommen sich dabei sehr nahe!!)…

IMG_2528 IMG_2529 IMG_2530

…und legt dann mit kleinen Schnitten rund um den Knochen nach und nach selbigen frei…

IMG_2536 IMG_2545 IMG_2548

…wenn ihr dann nicht mehr weiter kommt, weil der Knochen schon fast ganz freiliegt, dreht ihr die Keule um und schneidet ebenfalls um das Gelenk herum den Knochen frei! Jetzt könnt ihr den Knochen einfach rausziehen, bzw. falls er noch irgendwo anhängt komplett loschneiden….

IMG_2549 IMG_2550

…den ausgelösen Knochen könnt ihr zur weiteren Verwendung einfrieren (z.B. für nen Lammfond) oder gebt ihn eurem Hund, der freut sich 😉 …

IMG_2600 IMG_2602 IMG_2606 IMG_2611 IMG_2616

…Nun spickt ihr die Keule mit Knoblauchstiften und Thymian (beides in Ölivenöl eingelegt) rund um und füllt sie auch damit, mit dem Rest der übrigbleibt…

IMG_2621 IMG_2624

…begießt ihr die Keule und dann gehts über Nacht in den Kühlschrank 😉

DIE FÜLLUNG:

IMG_2653_1

Die Zutaten im Überblick (im Uhrzeigersinn, beginnend bei  6.00)

1 Block Schafskäse (KEIN Kuhmilchfeta!)

2Eßl Olivenöl

Pfeffer

2 TL Thymian, gefriergetrocknet

ca.10 schwarze Oliven

IMG_2654_1 IMG_2655_1 IMG_2657 IMG_2658 IMG_2660

 Den Käse würfelt ihr grob, gebt die grob gehackten Oliven dazu, mischt Olivenöl und Thymian unter und schmeckt mit Pfeffer ab (Salz hat der Käse genug)…

IMG_2663 IMG_2671 IMG_2669

…Die Keule würzt ihr innen und außen mit Salz und Pfeffer (hab ich vorgemischt: 1TL Pfeffer, 3gehäufte TL Salz)…

IMG_2674 IMG_2677 IMG_2681

…und gebt die Füllung in die Öffnung in der Mitte…

IMG_2708 IMG_2711

…nun verschnürt ihr alles zu einem schicken Päckchen, mit EINEM langen Stück Küchengarn! Dazu bindet ihr erstmal das Garn herum und knotet es fest, zieht es dann ein Stück weiter, haltet es  mit dem Daumen fest, und…

IMG_2717 IMG_2722

…wickelt es nochmal rum, und zieht es unter dem festgehaltenen Garn durch, zieht wieder ein Stück weiter, haltet fest, wickelt das Garn wieder ganz rum und zieht es wieder unter dem festgehaltenen Garn durch, etc.

Zwischenablage01

(ich hoffe so wird es verständlich? Zu erklären is das binden echt schlecht, wenn man es aber macht is es irgendwie logisch…) Wenn ihr dann am Ende angekommen seid…

IMG_2722 IMG_2723

…fest ziehen und verknoten…

IMG_2726

…Garn abschneiden und FERTIG ist euer Lammbraten 😉  Falls noch Füllung da ist: die ist auch für sich eine leckere Vorspeise! Dieser Braten mit 1,4 kg Ausgangsgewicht braucht bei 180-190°C ca. 60min im Backofen, bis ihr ihn rosa gebraten servieren könnt! Die großen Lammkeulen ca. 20-30min mehr.

IMG_2756

Mit ein paar grünen Butterböhnchen und etwas Oliven-Kartoffelpüree ne leckere Sache!!

Gutes Gelingen und leckere Ostern 😉

Wenn's gefällt, sagt es bitte weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.