Bouillonkartoffeln

Print Friendly, PDF & Email

Hi, wie beim Tafelspitz versprochen, bin ich bald mit den Beilagen wieder zurück. Das komplizierteste an Bouillonkartoffeln ist die Schreibweise und ich finde ‘Brühkartoffeln’ klingt irgendwie nach Kaffee kochen… Entgegen den meist empfohlenen festkochenden Kartoffeln für Bouillonkartoffeln nehme ich mehlige Kartoffeln, dabei bleibt unter Umständen die Würfelform nicht perfekt erhalten und der ein oder andere Würfel verkocht komplett ABER durch den hohen Stärkegehalt der Kartoffel bindet die Brühe ein bischen ab und das Endprodukt hat eine sämigere Konsistenz, sprich die Kartoffeln werden schön schlotzig… Die Zutaten für 2-3 Portionen findet ihr wie immer im Einkaufszettel und anschaulich im folgenden Rezept…

Die Zutaten im Überblick (im Uhrzeigersinn, beginnend bei 8.00)

80g frischen Knollensellerie in ca. 1cm großen Würfeln

1 Schalotte in Streifen

Fleischbrühe vom Tafelspitz

Muskat

Pfeffer

80g frischen Lauch in ca. 1cm großen Würfeln

Salz

80g frische Karotten in ca. 1cm großen Würfeln

2 TL Butterschmalz

zentral: 750g mehlige Kartoffeln in ca.2,5-3cm großen Würfeln

P.S. Für den Tafelspitz und die Kartoffeln kauft ihr am besten ein Bund Suppengrün, das sollte für beides reichen 😉

 Die Schalotte dünstet ihr im Butterschmalz an, dann die Kartoffelwürfel dazugeben und alles mit der tollen 😉 Fleischbrühe bedecken, nachsalzen, weil die Kartoffeln der Brühe einiges an Salz wegnehmen und alles für ca. 10min kochen lassen…

…dann das Gemüse dazugeben und alles nochmal ca. 10min kochen, danach sollten Gemüse und Kartoffeln weich sein, falls nicht weiterkochen 😉 …

…mit Muskat, Pfeffer und ggf. Salz nachschmecken. Am besten ne Nacht im Kühschrank stehen lassen, da verhält es sich mit Bouillonkartoffeln wie mit Kartoffelsalat: wenn sie ne Nacht gezogen haben schmecken sie einfach noch besser!!!

Die Kartoffeln mit dem Tafelspitz und Meerrettichsauce servieren, guten Appetit dabei, bis demnächst bei der Meerrettichsauce

Wenn's gefällt, sagt es bitte weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.