Kräuterkruste für Fleisch

Print Friendly, PDF & Email

Steaks, Koteletts und Lammrücken und Co. sind ja an sich schon lecker. Mit einer krossen Kräuterauflage kann man ihnen aber auch noch ne raffinierte Note geben 😉 Alles was ihr dazu braucht gibts im Einkaufszettel Kräuterkruste. Ich habe diese Kräuterkruste auf einem Lammrücken gemacht, natürlich geht auch ein Hüftsteak, Schweinenacken, Rumpsteak, Filetsteak….

Hier nochmal alle Zutaten im Überblick:

untere Reihe (v.l.n.r.) : 1 Zweig Rosmarin; 90g Butter; 1TL Senf

obere Reihe (v.l.n.r.): 5 Zehen Knoblauch; 3 Zweige Thymian; Pfeffer; 5 Eßl Paniermehl; Salz; Klarsichtfolie

Zuerst, falls ihr frische Kräuter nehmt, die Blätter abzupfen…

…und nicht zu fein hacken…

…die Brösel in die geschmolzene Butter geben, kurz anrösten und dann die Kräuter zugeben…

…dann Senf und Knoblauch dazu und mit Salz und Pfeffer würzen…

…auf einem großen Stück Klarsichtfolie nicht zu dünn ausstreichen, die Folie umklappen und die Kruste mit einem Nudelholz zur gewünschten Dicke von 2-4mm ausrollen. Dann die Folie auf der unteren Platte im Kühlschrank für 3-4 Stunden auskühlen lassen. Dabei wird die Butter wieder fest und ihr erhaltet eine passgenau schneidbare Auflage zum überkrusten 😉

Das Fleisch würzen und scharf anbraten, danach auf eine Unterlage legen, die zum Überbacken geeignet ist…

…Die Kruste auf die gewünschte Größe zuschneiden und auf das Fleisch legen und im vorgeheizten Ofen auf der oberen Schiene bei voller Oberhitze 2-4 min überbacken…

 …dann sollte es ungefähr so aussehen…

…und innen hoffentlich so 😉

Guten Appetit! (Und viel Spaß beim Krusten basteln z.B. ginge auch ne Nußkruste, Pestokruste, Kruste mit getrockneten Tomaten, Olivenkruste…..)

Wenn's gefällt, sagt es bitte weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.