CousCous to go/to stay ;-)

Print Friendly, PDF & Email

Langsam setzt der Frühling ein, es wird warm draußen und die Sehnsucht nach Sommer/Frische/Kräuter/leichtem Essen an lauen Abenden kommt durch. Ein Couscous-Salat mit geschmorten Kirschtomaten is da was feines noch n Stück Fladenbrot dazu, lecker! Zumal dieser Salat auch gut zu gegrilltem Fleisch/Fisch/wasauchimmer geeignet ist und da die Grillsaison (sehr) bald losgeht, ist jetzt die optimale Zeit zum üben bzw. testen neuer Salate, bevor man sich im Sommer im großen Stil in die Nesseln setzt… Was vom Üben übrig bleibt, könnt ihr problemlos schick im Glas mit zum Job nehmen oder auch zum Picknick oder wohin ihr wollt. Der folgende Petersiliencouscous eignet sich auch gut als vegetarischer Hauptgang z.B. mit gebratenem Gemüse. Dann sollte ihr natürlich keine Fleischbrühe nehmen, sondern ne Gemüsebrühe, ganz zur Not geht auch nur Wasser, aber aromatischer wird es auf jeden Fall mit einer Brühe. Welche Brühe ihr auch immer nehmt, was immer ihr für das Rezept braucht, steht hier, wie es geht zeig ich euch gleich.

Die Zutaten für 3-4 Portionen im Überblick (im Uhrzeigersinn, beginnend bei ca. 6.00)

3 Eßl gehackte Petersilie

2Eßl Butter

Zucker

Salz

Olivenöl

Pfeffer

1 geh. TL Thymian

500ml Brühe

1 Zwiebel

1 Zehe Knoblauch

450g Kirsch-/Rispen-/Datteltomaten

150g türk. Weißkäse in Salzlake (Rind, Ziege oder Schaf)

zentral: 250g Couscous

Am besten kocht ihr zuerst die Brühe auf…

…gebt die Butter in den trockenen Couscous und gießt beides mit der heißen Brühe auf bevor ihr die Schüssel abdeckt um den Couscous für ca. 10min quellen zu lassen…

…währenddessen entfernt ihr an den Tomaten den Stielansatz, halbiert dann die Kleinen und viertelt die Großen…

…und schneidet die Zwiebeln sowie den Knoblauch in Streifen bzw. Stifte…

…der Couscous sollte jetzt ausgequollen sein. Ihr lockert ihn mit einem Löffel oder ner Gabel auf und schmeckt ihn mit Salz und Pfeffer ab. Dann stellt ihr in zum völligen auskühlen zur Seite…

…Zwiebeln und Knoblauch dünstet ihr in etwas Olivenöl glasig und gebt zum Schluß ne gute Prise Zucker dazu…

…den Thymian dünstet ihr ebenfalls kurz mit bevor ihr eure vorbereiteten Tomaten dazugebt…

…das alles schmeckt ihr ebenfalls mit Salz und Pfeffer ab und lasst es zu einer sämigen Konsistenz einkochen. Die geschmorten Tomaten stellt ihr ebenfalls zur Seite…

…nun müßt ihr nur noch den Käse zerbröseln und die gehackte Petersilie unter den KALTEN Couscous geben. Wenn der Couscous noch warm ist, verliert die Petersilie ihre Farbe und wird grau 🙁 …

..entweder ihr macht den Couscous zum außer-Haus-Verzehr fertig, indem ihr die fertigen Komponenten schichtweise in ein sauberes Schraubglas füllt…

…oder ihr esst ihn zu Hause mit was gegrilltem 😉 Wie bzw. wo ihr den Couscous esst, bleibt natürlich euch überlassen, in diesem Sinne: Gutes Gelingen und guten Appetit!

Wenn's gefällt, sagt es bitte weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.