Oliven-Thymian-Butter

Print Friendly, PDF & Email

Für Olivenliebhaber und solche, die es werden wollen 😉

ihr braucht dazu recht wenige Zutaten:

wie immer im Uhrzeigersinn (beginnend auf 6.00)
200g Butter ‘weißgeschlagene’ Butter (s.2.)
1TL Thymianblätter (gefriergetrocknet) in 3Eßl Olivenöl (s. 1.)
 50g Oliven in Scheiben und Würfeln (s. 3.)
Salz, Pfeffer
1Msp. Zucker
1.Vorbereitungsschritt: Thymian in Öl marinieren
Den Thymian direkt mit dem Olivenöl mischen und ca. eine Stunde marinieren lassen, dadurch nimmt das Öl Thymianaroma auf. Wenn das Öl später untergearbeitet wird, verteilt sich das Aroma sehr gleichmäßig in der Butter
2. Vorbereitungsschritt: Butter ‘weißschlagen’
Die weiche Butter wird in einer Küchenmaschine mit dem Schneebesen so lange geschlagen bis eine deutliche Weißfärbung auftritt. Die Butter wird durch die untergeschlagene Luft extrem ‘fluffig’ und eben weiß. Geht auch mit einem Handrührgerät, aber es dauert halt…
3. Vorbereitungsschritt: Oliven schneiden
Die Oliven in Scheiben schneiden, dadurch bleiben nachher ‘Ringe’ als Sichteinlage in der Butter.
Die jeweils erste und letzte Scheibe jeder Olive aussondern und alle so aussortierten Olivenanschnitte grob hacken.
Der weißgeschlagenen Butter das Thymianöl, Salz, Pfeffer und den Zucker zugeben und nochmals so lange schlagen, bis sich alles gleichmäßig verteilt hat.
Die geschnittenen und gehackten Oliven zugeben…
…und vorsichtig unterheben, damit die Ringe nicht zerbrechen und als Sichteinlage erhalten bleiben.
Neben Thymian passt natürlich auch Knoblauch hervorragend in diese Butter. Der Knobi kann direkt mit dem Thymian zu Anfang ins Öl, damit sich das Aroma schön verteilt…
…in einem Glas hält sich diese Butter ca. 14 Tage (aber sie ist vorher alle, keine Bange…)
Wenn's gefällt, sagt es bitte weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.