Spargelkuchen

Print Friendly, PDF & Email

Wie an anderer Stelle versprochen, ein weiteres Spargelrezept…

Wie die Spargelcremesuppe, ebenfalls ne tolles Vorspeise 😉

Für 3 kleine Spargelkuchen braucht ihr:

v.l.n.r. untere Reihe:

200ml Milch;  Muskat; Salz; 1Packung Blätterteig (275g, frisch); gekochter Spargel (200g grün, 300g weiß)

v.l.n.r. obere Reihe:

Pfeffer, 3 Eier (!), 1 Becher Sahne (200ml), 20 Basilikumblätter, 1Packung gekochter Schinken (150g)

Vorsicht: den grünen Spargel unbedingt gut waschen, da in den Spitzen oft Sand hängt, das knirscht sonst so unangenehm beim essen…

Zuerst die Formen (hier 13cm Durchmesser bei einer Höhe von 3,5cm) einölen…

   …dann den Teig größer als den Durchmesser der Form zuschneiden und in die Form drücken…

…dann einfach mit dem Nudelholz über die Form rollen, dadurch fällt der Überstand automatisch ab und es bleibt eine perfekt ausgelegte Form zurück. Den Boden einige Male mit einer Gabel einstechen…

…und mit den Basilikumblättern auslegen.

Den Kochschinken (pro Form 1 Scheibe) würfeln und gleichmäßig auf das Basilikum streuen…

…darauf den kleingeschnittenen Spargel (ohne Spitzen!). Die so vorbereiteten Formen beiseite stellen.

2 Eigelb und ein Vollei mit Sahne und Milch mischen…

…mit Pfeffer, Muskat und Salz (Vorsicht der Kochschinken hat einiges an Salz!) würzen und gut verrühren…

…die Formen mit dieser Mischung aufgießen…

…und mit den längs halbierten Spargelspitzen (da sind se wieder 😉 ) ausgarnieren und bei 200°C auf der mittleren Schiene für 25min backen, danach für 10min auf 180°C zurückdrehen…

…dann sollten sie ungefähr so aussehen. Raus aus der Form und am besten warm genießen 😉

Guten Appetit!

 

Wenn's gefällt, sagt es bitte weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.