Mediterrane Pfannenkartoffeln

Print Friendly, PDF & Email

Als kleinen Vorgeschmack auf den Sommer bzw. auf nen Urlaub irgendwo im Süden oder einfach nur um sich den Geschmack von Kräutern, Knoblauch und Olivenöl ins Haus zu holen.

Die Gründe sind letzten Endes auch egal weil diese mediterranen Pfannenkartoffeln extrem leckerlich sind 😉

Für 2 Portionen braucht ihr (im Uhrzeigersinn, beginnend bei 6.00Uhr)

500g Kartoffeln in gleich große Würfel geschnitten (keine Schikane, unterschiedliche Größe heißt unterschiedliche Garzeiten)

2 Zehen Knoblauch, geviertelt (gerne mehr)

Salz

Pfeffer

70g geriebenen Ziegengouda

Olivenöl

je 2 TL Rosmarin, Majoran, Thymian (wenn getrocknet, möglichst gefriergetrocknet)

 Die Kartoffeln auf einem Sieb abschütten und mit einem Küchenhandtuch (sauber is klar, ne?) gründlich trockenrubbeln…

…und zusammen mit dem Knobi in einer Pfanne mit ausreichend Olivenöl anbräunen.

(VORSICHT: Nach anfänglich starker Hitze, die Hitze unbedingt reduzieren, sonst sind die Kartoffeln nachher außen schwarz und innen roh)

  Nach dem anbräunen (ca.10-15min) die Kräuter je zur Hälfte zugeben…

… kräftig pfeffern und salzen und weiterbraten (unbedingt Hitze reduzieren).

Ca. 5min bevor die Kartoffeln gar sind (also quasi im ‘gleich sind sie soweit’-Moment) die restlichen Kräuter zugeben und nochmal abschmecken.

Zum Schluß mit dem geriebenen Ziegengouda bestreuen und Schmand oder Sour Cream servieren.

Geht super als Hauptgang oder als Beilage zu würzigem Fleisch.

Wenn's gefällt, sagt es bitte weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.